Köln im September 2004

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Kristof

    Hach. Köln.

    Die schönste hässliche Stadt der Welt.

  2. grapf

    Das mußt du jetzt aber mal genauer erklären: wieso “schönste”? wieso “hässlich”?

  3. Kristof

    Öh. Erklären ? Verdammt, damit habe ich nicht gerechnet.

    Also zunächst mal ist Köln ziemlich sehr hässlich, mit dreckigen 50er – Jahre Bauten und allem drum und dran. Es scheint auch kaum Verschönerungsaktionen zu geben (Jaja, Rheinufer, Dom, Philharmonie, das war’s auch schon).
    Das scheint aber auch keinen zu stören, und hat mich auch auch nicht gestört, als ich dort gelebt habe. Ganz im gegenteil. Man lebt viel entspannter und ohne Anspruch, lebt sich seine Stadt irgendwie schön.

    Oder so.

Schreibe einen Kommentar