Beteilige dich an der Unterhaltung

4 Kommentare

  1. Die blinden Haeuseraugen starren mich so an, als wollten sie jeden Besucher direkt wieder vertreiben. Nur da, wo die Sonne sich mit letzter Kraft hinreckt, blinzeln sie ein wenig. Vollkommen duester in Farbe, das schafft auch nicht jeder!

  2. Die eingeschneiten Autos wirken irgendwie skuril in diesem Szenario – meinem Auge würden Pferdewagen logischer erscheinen, die Häuser wirken nämlich als hätte der Fortschritt sie glatt da vergessen.

  3. Meine Erinnerung möchte mir weismachen, bei meinem ersten Besuch in Mühlhausen, im Sommer 1990, sei durch die engen winkligen Gassen mit ihren morbid-charmanten Häusern (damals wie heute) eine kleine aber flinke Schmalspurstraßenbahn entlang gebimmelt.
    Auch wenn es wahrscheinlich nur meine Phantasie oder ein Wunschtraum (aber woher nur?!) war/ist, paßt es ganz prima zur Kulisse, viel besser als die Autos, vor allem die tiefergelegten UH-Raser, von denen es da nur so wimmelt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.