Konzert für Cellistin und Maler auf dem Marktplatz

6 Comments

  1. Oh, schön eigentlich, aber das Gesicht ist mir zu ausgefressen. Schade.

    Comment von Kristof @ 1. November 2007 | Link

  2. Super Schnitt und klasse Farben bei Haaren und Cello. Über das Gesicht muss ich mal nachdenken. Aber spontan meinte ich: Warum eigentlich nicht? Ich glaube man darf auch mal anders!

    Comment von hildi @ 2. November 2007 | Link

  3. Ich finde auch, dass das Gesicht zu ausgefressen wirkt (Gesicht ausgefressen – liest sich wie eine Geschichte aus einem Horrorfilm mit Untoten). Der Hintergrund ist mir auch zu hell. Nur nen Tacken dunkler und es würde weniger von der Person ablenken.

    Comment von Marek // lichtlauschen @ 6. November 2007 | Link

  4. Ok, Gesicht ist zu hell und Hintergrund auch. Beim Gesicht ist leider nichts zu machen, weil keine Zeichnung mehr in der Datei vorhanden. Hintergrund dunkler ginge, würde es aber schätzungsweise nicht rausreißen, dann vielleicht eher insgesamt als Highkey bearbeiten.
    Was ich von Euch aber gern mal wüßte, ist, wie es von seinen technischen Schwächen abgesehen auf euch wirkt.
    Ihr Blick, die Rundungen des Cellos, diese Dinge.

    Comment von grapf @ 6. November 2007 | Link

  5. Tja, grundsätzlich auch hier, schönes Motiv, das Holz hat eine schöne Maserung und Farbe. Aber in diesem Bild kommt’s noch nicht perfekt rüber. Das Cello ist leider unglücklich abgeschnitten, der Mund verschwindet grad hinter den Schultern, der Pulli sieht etwas schlabbrig aus, der ganze Ausschnitt ist nicht gerade pfiffig. Der warme Farbton der Haare und des Holzes aber passen perfekt.

    (Vielleicht hätte ein Detailfoto nur vom Gesicht oder nur vom Instrument besser geklappt.)

    Comment von Kristof @ 7. November 2007 | Link

  6. Aus diesem Foto, kann ich die Musik fast hören.

    Comment von Stephen Apple @ 9. Mai 2009 | Link

RSS feed for comments on this post.

 

Please leave your comment here:

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>