Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. grapf

    Danke Ulrich, es ist eins der herausragenden Highlights von Amiens, daß es noch so viele schöne Straßenzüge mit alten roten Arbeiterhäuschen gibt – und daß man die Kathedrale aus so vielen unterschiedlichen Perspektiven bewundern kann.

  2. Sigurd

    Wie die Szene wohl vor hundert Jahren ohne Autos ausgesehen hat?

  3. grapf

    Vor 100 Jahren wird es dort sicher um einiges düsterer ausgesehen haben, schon allein von der schlechteren Luft.
    Ich war 1978 das erste Mal in Amiens und habe es von damals als sehr grau und schmuddlig in Erinnerung. Das hat sich seitdem schon enorm geändert.
    Diesmal hatte ich an verschiedenen Stellen den bangen Eindruck, daß größere Sanierungsvorhaben geplant sind, daß die traditionellen Häuserzeilen großflächig abgerissen werden und moderneren Gebäuden Platz machen sollen. Amiens bemüht sich seit einiger Zeit sichtbar um Verjüngung.
    Also schnell noch mal hin, bevor der alte Charme dahin ist!

  4. Guido

    Spitzenkomposition. Diagonale, Symmetrie, Highlight im Hintergrund – alles drin, wirkt einfach toll.

Schreibe einen Kommentar