Sind Sie jemals von Sorge nach Elend gefahren?

  • Beitrags-Kategorie:Harz
  • Beitrags-Kommentare:13 Kommentare

Dieser Beitrag hat 13 Kommentare

  1. reiner

    Gar nicht so unwahrscheinlich. Immerhin gibt es in Deutschland 10x Sorge und 8x Elend;-)
    Stimmungsvolle Nachtaufnahme.

  2. Arnd

    Great night shot with interesting lighting, cool colors (matching the weather) and perfect starbursts around the platform lamps. Well done.

  3. joe

    very quaint. very european feeling with the roof angle and the clock and striped siding.

  4. komma5

    täglich quasi… wobei das da oben doch schöner ist 😉

  5. Hikari

    Really european felling here , I didn´t realize about this when I was living there .. I´m felling certain nostalgia !

  6. nein, aber ich würde es gerne mal wenn ich das so sehe. erinnert mich an “den besuch der alten dame”. großartige nachtaufnahme, so einsam und doch so schön.
    perfekt!

  7. Anuska

    Nein!!

    …. Einsamkeit!
    Das sieht wirklich Klasse aus!..

  8. grapf

    Die Autofahrt von Sorge nach Elend ist, wenn nicht gerade alle tief verschneit ist, eher langweilig. Die Fahrt mit der Harz-Querbahn hingegen ist jedesmal ein Erlebnis.
    Zwischendurch, wenn gerade keine Dampflok vorbei kommt, kann man allerdings schon das heulende Elend bekommen…

  9. Nicolas

    I like the green atmosphere of the urban lights; and I love trains !

  10. ulfur grai

    Oh ja, und zwar am 3. Oktober 1990. Der Tag war zum ersten Mal Nationalfeiertag, und wir schnauften schwerfällig von Sorge nach Elend! Unter dem Stationsschild am Elender Bahnhof hing schlaff Schwarz-Rot-Gold. – Vorausweisend auf mindestens die nächsten zehn, fünfzehn Jahre. Die Fahrkarte, noch so ein Stückchen Karton, habe ich aufgehoben.

Schreibe einen Kommentar