Die besondere Attraktion von Harz-Querbahn und Brockenbahn, die an diesem Bahnhof aufeinander treffen, sind die Dampfloks. Aber auch dieser Triebwagen, der von Wernigerode nach Eisfelder Talmühle (Richtung Nordhausen) unterwegs ist, ist sehr eigenartig und verdient Aufmerksamkeit.

8 Comments

  1. Superbe ambiance
    Sehr schönes Bild!!

    Comment von nico @ 26. Januar 2009 | Link

  2. süsses kleines ding!

    Comment von birgit @ 26. Januar 2009 | Link

  3. Ich finde es ja enorm, dass für Schmalspur dieses Gefährt entwickelt wurde. Das läßt hoffen, dass es Leute gibt, die eine Zukunft im ÖPNV sehen.
    lg
    *Rainer

    Comment von Rainer Lutter @ 26. Januar 2009 | Link

  4. Ja, süß, Birgit. Wirkt beinahe surreal, wenn der die steilen Harztäler rauf und runter fährt.

    Rainer, dieser Triebwagen ist noch nicht mal so besonders. Für Nordhausen wurden vor ein paar Jahren sogar neue Hybrid-Wagen angeschafft, die als Diesel oder mit Elektroantrieb fahren können und sowohl in Nordhausen als auch als Überlandstraßenbahn fahren.
    So ein Gefährt wäre sicher auch etwas für Göttingen :-) Dort mit Strom von Geismar nach Grone und als Diesel dann weiter bis Hardegsen. Oder so.

    Comment von grapf @ 26. Januar 2009 | Link

  5. Ach – wie kurz die Bahn doch ist … Hauch von Ländlichkeit …

    Comment von Photoente @ 26. Januar 2009 | Link

  6. Nicht alles wird noch verloren, es gibt Hoffnung: der Zug.

    Comment von Anuska @ 26. Januar 2009 | Link

  7. wow. that’s a cool old car. great shot.

    Comment von joe @ 27. Januar 2009 | Link

  8. @Photoente: bergig vor allem. Und kann als öffentliches Verkehrsmittel kaum mit dem Auto konkurrieren. Leider.

    @Anuska: ja, der Zug ist ein Hoffnungsschimmer. :-)

    @Joe: thank you.

    Comment von grapf @ 27. Januar 2009 | Link

RSS feed for comments on this post.

 

Please leave your comment here:

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>